Donnerstag, 11. Februar 2010

Geburtstagsbuch

Ich hab mal in einer Zeitschrift so ein tolles Geburtstagsbuch entdeckt und mal damit angefangen:

Zuerst hab ich einen 4 Loch Ordner gekürzt, ganz einfach mit dem Schneidgerät;
Diesen Ordner hab ich einen Einband aus Tapete (abwischbar) verpaßt,  Buchstaben (mit der Slice geschnitten), einem selbst gehäkelten Blümchen und eine Gummizug (befestigt am hinteren Deckel) zum Schliessen:


Danach gings ans Innenleben, da hab ich Karton (ein wenig kleiner als der Ordner ) in verschiedenen Grautönen zugeschnitten), mit dem 4er Locher gelocht und eingeheftet.

Das ist die 1. Seite, sozusagen das Inhaltsverzeichnis, auf diese Rückseite kommt der 1. Monat



 Das Kalenderblatt hab ich in 31 Zeilen unterteilt mit Spalten für Namen, Geburtstagsdatum und Telefonnummern.
Das Kalenderblatt wird in eine Folie eingeklemmt:
Dafür habe ich eine  starke durchsichtige Folie zugeschnitten  (so lang  wie der Karton und doppelt so breit wie das Klebeband, dann unten und oben die Folie fixiert, dann das Kalenderblatt einschieben. Bild 1 ist die Kalenderseite Bild 2 ist die Rückseite, die ich verschieden gestalte.
Bei jedem Kalenderblatt hab ich noch colorierte Sternzeichen.dazugeheftet.

 

1 Kommentar:

  1. Was für eine Arbeit, aber ich denke sie hat sich auf jeden Fall gelohnt...sind die Bilder gescannt, oder? Man kanns nicht soo gut erkennen, aber ich bin sicher, dass du einen wunderschöen Ornder gezaubert hast.....die Idee alleine finde ich schon super!!

    lg dir
    Veronika

    AntwortenLöschen