Dienstag, 7. Juni 2011

Röschen aus Tapeten (Vynil)

Weils heut so heiß ist und man sich so wenig wie möglich bewegen soll, hab ich mal so eine kleine Rose dokumentiert, wie ich sie für meine Karte verwendet habe.
Ich habe nur eine kleine Schere (schlechtschneidend) und einen Tapetenrest in der Größe von ca. 5 cm verwendet.

 Zuerst schneidet man ein Spirale in Wellenschlangen im Kreis herum
 Hier nochmal die Vorderseite
 Danach knipst man die Spitze der Schere am Ende ein und fängt die Spirale aufzuwickeln. Wichtig ist, das die Rückseite aussen ist.
 Hier nochmal von oben, fertig aufgewickelt, hier kommt dann ein Tupfer Kleber rein, jedoch erst wenn ich sie für die Karte benötige, weil man kann ja noch immer enger wickeln, oder auch einzelne "Blütenblätter" umknicken
 Vorsichtig die Schere ganz wenig öffnen und herausziehen (ansonsten wenn es hängen bleibt, einfach nochmal aufwickeln)
 Hier der Vergleich zu einer 50 Cent Münze. Das Röschen bleibt auch so in Form.



Kommentare:

  1. Simply delightful, thanks for sharing!
    hey, I have a giveaway here, please come join in the fun!
    http://www.pixiedustpaperie.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. świetny kurs.Piękny kwiatuszek.pozdrawiam serdecznie.

    AntwortenLöschen